Frauen TV?

Die Werbeindustrie hat die Frau entdeckt und spannt sie jetzt gnadenlos vor den Karren bis der Arzt kommt. Die vielen TV-Formate haben die Frau, im Namen des Feminismus, am Sack.

Die 8-Minütigen Themen der Webung sind klar auf das moderne und emanzipierte Frauenbild ausgerichtet, ich nenne mal einige Bereiche ganz exemplarisch:

Sexspielzeig, Dildos und Vibratoren

Gaaaanz wichtig für die webliche Verwirklichung im Bett oder in der Straßenbahn wo es gerade passt, ein Vibrator den sich Frau in die Muschi schieben kann und der zudem farblich zur Handtasche passt - Finde ich Toll. Zukünftig werden wir unsere geliebten Frauen weniger mit dem eBook-Reader antreffen, sondern immer häufiger mit einem Dildo oder Plug im Arsch.

Ernährung

Oh ein ganz heißes Eisen, denn vielen Frauen ist jetzt bewußt geworden, das unsere Nahrungsmittel vollkommen giftig sind - wie konnten wir das nur Jahrzehnte lang essen? Es geht sogar so weit, das unser Brot als vollkommen ungenießbar gilt. Wie konnten wir das nur 1 Mio Jahre übersehen? Aber gut das jetzt Frauen, dank der Medien, aufklären können.

Ohne mich aus dem Fenster lehnen zu wollen... wir haben auf diesem Planeten die wohl beste und hochwertigste Nahrung. Menschen aus anderen Ländern, die deutlich weiter südlich liegen, beneiden uns darum und wir besitzten die unfassbare Arroganz, diese Nahrung als schlecht zu bezeichnen? Was stimmt mit uns nicht? Das sind eindeutig Luxus-Probleme! Vielmehr haben wir Probleme im eigentlichen Umgang mit der Nahrung, denn Zucker ist beispielsweise nicht schlecht, wir pflegen nur den falschen Umgang damit. Auch Fleisch ist gut für uns, nur fressen wir es viel zu maßlos. Die Dosis machts - wie so oft. Weniger von allem und viel mehr Maß wären gut und gesund für uns.

Prinz Charming

Weiter gehts... Schon wieder sind wir beim Thema Sex und Erotik... 20 Männer treffen sich irgendwo auf einer Insel, um hemmungslos in die Öffentlichkeit zu tragen, wie gepimpert, gevögelt und rumgeleckt wird. Toll. Von den anderen grenzwertigen TV-Formaten wie "Naked Attraction" oder "Love Island" möchte ich gar nicht erst sprechen.

Den gleichen Blödsinn gibt es natürlich auch für Lesben und Heteros - aber mal im ernst, kein Mann würde sich so etwas freiwillig ansehen, es sei denn mit vorgehaltener Pistole oder?

Rote Kontrollflüssigkeit

Ok ok, an die Bindenwerbung haben wir uns ja auch schon lange gewöhnt, jedoch konnten die Werbemacher noch einen drauf setzen. Die einstmals blaue Kontrollflüssigkeit ist jetzt durch eine echter wirkende rote Kontrollflüssigkeit ersetzt worden. Das finde ich garndios und mündet im Gipfel menschlicher Forschrung und Wissenschaft. Nur ein Genius konnte so etwas raffiniertes ausdenken.

Ich finde es generell schade, das die Programmqualität mit der Privatisierung der Medienlandschaft ins bodenlose gefallen ist - aber das ist immer so wenn etwas in private Hände gelangt (unsere Medizin ist ebenfalls ein Beispiel für schlechte Privatisierung). Ich finde es auch bedenklich, das wir unserer heranwachsenden Generation nichts wissenschaftliches im TV bieten können außer Dildos und Monatsbinden. Wir müssen uns als Erwachsene ja nich darüber wundern, das unsere Kinder keinen Bock auf diesen vollkommen faschistischen Lebensstil haben.

Also, in diesem Sinne bin ich für mehr Frauencatchen im TV... :)