Die Wohlstandsblase ist geplatzt

Der Wohlstand für alle, wie ihn Ludwig Ehrhardt in den 70er Jahren propagiert hat, ist angesichts einer Inflationsrate von 10% vorbei und der Mittelstand verscheibt sich nach unten.

Auch wenn die Politik aktuell an Rettungsschirmen, Gasumlagen und Preisbremsen arbeitet, muss uns bewußt sein, dass wir nicht alle retten können.

Wir sind in Deutschland zwar in der guten Situation, das wir uns neue Staatsschulden gut leisten können, jedoch hat dieses Volumen auch ein Ende.

Der Begriff der Systemrelevanz wurde zu Coronazeiten sehr geprägt, ist jedoch eine gute Beschreibung was für uns als Gesellschaft im Fokus stehen sollte und was wir wirklich für ein gesundes Leben brauchen - zumindest sollten wir uns vom "Deutschen-Luxus-Denken" trennen.

Betrachten wir eines unserer engsten EU-Nachbarländer, die Türkei mit 85% Inflationsrate, dann sollte jedem klar werden auf welchem Kurs wir uns befinden.